Bienenwachstücher – So verpackst Du nachhaltig und umweltfreundlich!

Bienenwachstücher – umweltfreundliche Aufbewahrung deiner Lebensmittel

Was sind Bienenwachstücher  ?

Bienenwachstücher sind Baumwollstoffe die mit reinem Bienenwachs überzogen sind. Dabei wird der Baumwollstoff in unterschiedlich große Stücke zugeschnitten. Schließlich braucht jeder zur Aufbewahrung seiner Lebensmittel verschieden große Zuschnitte. Danach bekommt das Baumwolltuch seinen Überzug. Im Folgenden wird das Bienenwachsgemisch hergestellt. Dazu verwendet werden reiner Bienenwachs, Kokosöl, Baumharze und Propolis. Um das Bienenwachs mit den übrigen Zutaten zu vermengen, wird es erwärmt. Schließlich bekommt das Baumwollstück nun seine Imprägnierung. Dies erfolgt auf unterschiedlichen Wegen. Beispielsweise im Backofen oder mit dem Bügeleisen.

Wozu benutzt man Bienenwachstücher?

Bienenwachstücher nutzt man zur Lebensmittelaufbewahrung und als Lebensmittelverpackung. Sie sind keine neue Erfindung. Unsere Großeltern kannten diese Tücher schon. Da sie um die guten Eigenschaften von Bienenwachs wußten, nutzten sie die Tücher damals schon zur Lebensmittelaufbewahrung. Heutzutage sind die Bienenwachstücher wieder up-to-date. Schließlich weiß jeder von uns wie wichtig die Müllvermeidung für die Umwelt geworden ist. Viele wollen einen Beitrag zum Umweltschutz leisten und benutzen Bienenwachstuch. Die Tücher sind immerhin bis zu einem Jahr haltbar! So verringert ihr im Haushalt den Gebrauch von Frischhaltefolie und Alufolie erheblich.

Welche positiven Eigenschaften besitzt ein Bienenwachstuch?

Die mit Bienenwachs überzogenen Baumwolltücher haben durchweg positive Eigenschaften. Erstens sind sie umweltfreundlich. ( Lebensdauer bis zu einem Jahr!) Deweiteren sind die Bienenwachstücher nachhaltig. ( Sie entstehen aus nachwachsenden Rohstoffen.) Ihr könnt sie, wenn sie entsorgt werden müssen, kompostieren oder als Grillanzünder verwenden. Die positiven Eigenschaften des Bienenwachses können Lebensmittel länger frisch halten. ( Bienenwachs ist von Natur aus desinfizierend und leicht antiseptisch.) Und zu guter letzt sehen Bienenwachstücher einfach super aus. Verschiedene Muster und Designs erfreuen jeden Tag viele Menschen. Sie sind einfach viel, viel hübscher als Frischhaltefolie! Hier findet ihr super schöne Bienenwachstücher und Sets für Haushalt, Küche und unterwegs!

Welche Nachteile haben die Baumwolltücher?

Der einzigste wirklichen Nachteil- die Tücher vertragen keine Wärme. Bienenwachs besitzt einen Schmelzpunkt zwischen 62-65 Grad, folglich ist die Benutzung zum Teil eingeschränkt. Die Tücher bei einem Picknick am Strand oder bei einer gedeckten Kaffeetafel bei strahlendem Sonnenschein zu verwenden ist nicht möglich. Das Wachs würde schmelzen und die Beschichtung nicht mehr intakt sein. Auch die Reinigung der Tücher darf nur mit kaltem oder höchstens handwarmen Wasser erfolgen.

Bienenwachs für Wachstücher